Winzerportrait

Weingut Rieger / Baden / Deutschland

"Im Einklang mit der Natur wollen wir individuelle Weine mit Persönlichkeit, Charme und Charakter hervorbringen. Jeder Wein erzählt seine eigene Geschichte und wird damit unverwechselbar", sagt Philipp Rieger.
Das Familienweingut Rieger befindet sich quasi im Ortskern der kleinen Markgräfler Ortschaft Betberg und beherbergt aktuell vier Generationen. Ursprünglich ein Mischbetrieb, spezialisierten sich die Riegers zunehmend auf den Weinbau und öffneten 1986 erstmals die Türen ihrer Straußwirtschaft.

weiterlesen

 

Unser intelligentes Sortiment

Was der Handel wirklich braucht

20 Jahre Erfahrung und die Konzentration auf die Bedürfnisse unserer Kunden haben unser Sortiment entstehen lassen: etwa 450 reine Weine, die mit dem Mut zur gezielten Auswahl intelligent zu einem Profi - Sortiment zusammengestellt sind.
Mit Exklusivem, mit Bewährtem, aber immer wieder auch mit Avantgardistischem und, selbstverständlich, auch mit Günstigem.

weiterlesen

 

Lorbeerkranz trifft Weinrebe

Spitzenwinzer. Ausgezeichnet!

Unsere Winzer gehören zu den erfolgreichsten der Branche. Jung - dynamische und alteingesessene, knackige und kauzige, versessene und vergessene, fleißige und geniale Winzerinnen und Winzer: mit großem Respekt vor der Natur und viel Engagement am Berg und im Keller haben sie in den letzten Jahren den Biowein zu Spitzenbewertungen geführt.
Die hohe Zahl international prämierter Weine im VivoLoVin – Sortiment singt ihnen immer mehr Loblieder. Und wir sind froh, solche Winzerinnen und Winzer unter uns zu haben.

 

 

 

BioSüd & BioNord

20. & 27.09.
BioSüd - H5-D09 & BioNord - H4-G20

Vorbeikommen - Schauen - Schmecken - Schnacken!
Auf unseren Tresen und Tischen präsentieren wir:
* neue Weine  u.a. aus Portugal, Spanien und Frankreich
* frische neue Jahrgänge
San Vicario Feinkost aus Italien bietet auf dem gemeinsamen Messestand
Olivenöle, Pastaspezialitäten, Antipasti und weitere Feinköstlichkeiten an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

NEWS

Großes Gold aus Portugal

Wir gehen den Weinen auf den Grund. Und so machte ich mich im Wonnemonat Mai auf den Weg nach Portugal. Joao Meneres und seine Weine der Quinta do Romeu machten ja auf der Millésime Bio im Januar einen sehr guten Eindruck und wir haben die drei Tintos und das Olivenöl eingelistet. Insofern war die Reise ins Douro Tal fast schon überfällig um Informationen aus 1. Hand zu liefern und einen persönlichen Eindruck zu bekommen. Schön war es, zu schon während der ersten Minuten festzustellen, dass meine tendenziell positiven Erwartungen eher übertroffen wurden.

weiterlesen

 

Vivo lovin'

Unsere Liebe zu reinen Weinen

Reine Weine entstehen im Einklang mit der Natur, mit Respekt und in Freundschaft, mit Fairness und in Partnerschaft, mit Erfahrung und durch Neugier. Heute wie im Jahr 1988 gilt es Ökologie, Önologie und Ökonomie nachhaltig und genussvoll in Einklang zu bringen. Durch unsere Liebe zu den reinen Weinen werden für unsere Kunden, für die Kunden unserer Kunden, für die Winzer und für unsere Umwelt reine Weine zur reinen Freude.

Wein des Monats

Domaine de Brau – ZE Rosé 2014 – IGP d’Oc

Villemoustaussou, Languedoc, Frankreich

ZE Rosé 2014 – unkomplizierte Trinkfreude!

Sommerzeit ist Rosézeit. Doch was auf andere Weine zutrifft, gilt auch bei diesem Weintyp: Rosé ist nicht gleich Rosé.


Also hat die Freundin des Roséweines (ja, es ist wahr, überdurchschnittlich viele Frauen lieben es rosé) die Qual der Wahl.


weiterlesen

 

Marken machen Märkte.

Wir machen Marken

Der Bioweinmarkt wächst. Das bietet Chancen. Durch zunehmenden Wettbewerb und Preisdruck wird der Markt aber auch schwieriger. Hier werden starke Marken immer wichtiger. Mit unseren ambitionierten Winzern entwickeln wir seit vielen Jahren immer wieder eigenständige Marken, mit denen sich unsere Kunden am Markt erfolgreich abheben. Das Geheimnis des Markenerfolgs liegt neben der marketingstarken Produktausstattung vor allem in der Güte der Weine...

weiterlesen

 

Abfüllen. Aber richtig

Unsere Weinwerke Bremen: Bio in Flaschen.

Wir haben es geschafft, als junger Betrieb eine alte Bremer Tradition weiter zu führen und mit neuem Esprit zu beleben. Schon seit dem Mittelalter ist Bremen berühmt für gute Weine. Es gibt wohl keine andere Region der Welt, in der zwar kein Wein angebaut wird, aber dennoch so kultiviert mit Wein umgegangen und gehandelt wird.

weiterlesen

 

 

Immer wieder: Gut

Unser Weniger - Wege - Mehrwegsystem.

Ein intelligentes Mehrwegsystem als aktiver Beitrag zum Umweltschutz mit Kundenbindung: durch die direkte Anbindung der Weinwerke Bremen wird Mehrweg bei uns zu einem geschlossenen System der kurzen Wege und damit zu einer durchdachten und glaubwürdigen Konzeption. Die positive Bilanz der Mehrweg - Idee kommt hier voll zum Tragen und die Ressourcen werden wirklich geschont. So kann der Verbraucher mit gutem Gewissen zu Mehrweg greifen und profitiert dazu von einem besonders vorteilhaften Verhältnis von Qualität, Quantität und Preis.
Unser umfangreiches Mehrwegsortiment ist so für unsere Partner zu einem wichtigen Instrument der Kundenbindung geworden.

 

 

Artikel Fortsetzung

Unser intelligentes Sortiment

Was der Handel wirklich braucht

20 Jahre Erfahrung und die Konzentration auf die Bedürfnisse unserer Kunden haben unser Sortiment entstehen lassen: etwa 450 reine Weine, die mit dem Mut zur gezielten Auswahl intelligent zu einem Profi - Sortiment zusammengestellt sind. Mit Exklusivem, mit Bewährtem, aber immer wieder auch mit Avantgardistischem und, selbstverständlich, auch mit Günstigem. Weinen für alle Zielgruppen und für alle Handelsformen. Vom ehrlichen Landwein, über den rebsortenreinen Trendwein bis zur anspruchsvollen Spitzenqualität. Weil wir reine Wein nicht nur gerne auswählen, sondern auch gerne verkaufen, geben wir unser Wissen gezielt weiter: passend zum Profi - Sortiment genießen unsere Kunden auch die Profi - Beratung.

 

Marken machen Märkte.

Wir machen Marken

Der Bioweinmarkt wächst. Das bietet Chancen. Durch zunehmenden Wettbewerb und Preisdruck wird der Markt aber auch schwieriger. Hier werden starke Marken immer wichtiger. Mit unseren ambitionierten Winzern entwickeln wir seit vielen Jahren immer wieder eigenständige Marken, mit denen sich unsere Kunden am Markt erfolgreich abheben. Das Geheimnis des Markenerfolgs liegt neben der marketingstarken Produktausstattung vor allem in der Güte der Weine: statt anonymer Beliebigkeit setzen wir auf individuelle Weine mit Geschichte, Profil und Charakter. Besonders flexibel sind wir auch im Bereich „Private Label“ durch unsere leistungsfähige Logistik der WeinWerke Bremen.

 

Wein des Monats

Domaine de Brau – ZE Rosé 2014 – IGP d’Oc 
Villemoustaussou, Languedoc, Frankreich


ZE Rosé 2014 – unkomplizierte Trinkfreude!

Sommerzeit ist Rosézeit. Doch was auf andere Weine zutrifft, gilt auch bei diesem Weintyp: Rosé ist nicht gleich Rosé. Also hat die Freundin des Roséweines (ja, es ist wahr, überdurchschnittlich viele Frauen lieben es rosé) die Qual der Wahl. Da Rosé meist in klaren Weißglasflaschen im Regal und auf dem Tisch steht, gibt es meist noch vor der Frage der Herkunft, der Rebsorte, des Etiketts eine Sympathieentscheidung bezüglich der Art der Roséfarbe. Es gibt rotblaue Rosados (oft aus Syrah und Tempranillo), schwach lachsfarbene Weißherbste, Rosés im Pastellton aus der Provence.
Ze Rosé von Wenny und Gabrel Tari ist von kräftiger Farbe mit schillernd orangefarbenem Reflex. Der Saft der roten Trauben Cinsault, Merlot und Cabernet wird nach kurzer gemeinsamer Standzeit mit den Traubenhäuten zu einem frischen und weichen Rosé vergoren. Die Gärung erfolgt bei niedrigen Temperaturen ähnlich einem Weißwein. Die feinwürzigen Aromen der sonst kräftigen roten Rebsorten lassen sich nuanciert erkennen, eine frische Säure spielt mit dezenten Fruchtnoten von Maracuja und Mango.
Der Wein passt nicht nur farblich zu roten Linsen. Ganz vorzüglich hat er mir zu einem mit Ingwer, etwas frischer Tomate und krauser Petersilie verfeinertem Rote Linsengemüse gefallen. Dazu passt ein in Butter gebratenes und mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeltes Fischfilet sehr gut.

Es lebe der Wein!

zurück

 

Abfüllen. Aber richtig

Unsere WeinWerke Bremen: Bio in Flaschen.

Wir haben es geschafft, als junger Betrieb eine alte Bremer Tradition weiter zu führen und mit neuem Esprit zu beleben. Schon seit dem Mittelalter ist Bremen berühmt für gute Weine. Es gibt wohl keine andere Region der Welt, in der zwar kein Wein angebaut wird, aber dennoch so kultiviert mit Wein umgegangen und gehandelt wird. Dass unsere WeinWerke Bremen nur Bio in Flaschen lassen, versteht sich dabei. Unmittelbar an die Zentrale von VivoLoVin angegliedert, werden hier Flaschen gewaschen, Weine gelagert, Weine abgefüllt und etikettiert. Hier wird dem gesamten Produktionsprozess die Qualität gegeben, für die unsere Weine bekannt sind. Hier schlägt das logistische Herz von VivoLoVin. Durch die WeinWerke Bremen ist VivoLoVin besonders flexibel und kann sehr schnell auf Anforderungen reagieren. Durch die Zusammenführung von Handels- und Abfüllkompetenz profitieren unsere Kunden von einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

zurück

 

Großes Gold für Portugal

Wir gehen den Weinen auf den Grund. Und so machte ich mich im Wonnemonat Mai auf den Weg nach Portugal. Joao Meneres und seine Weine der Quinta do Romeu machten ja auf der Millésime Bio im Januar einen sehr guten Eindruck und wir haben die drei Tintos und das Olivenöl eingelistet. Insofern war die Reise ins Douro Tal fast schon überfällig um Informationen aus 1. Hand zu liefern und einen persönlichen Eindruck zu bekommen. Schön war es, zu schon während der ersten Minuten festzustellen, dass meine tendenziell positiven Erwartungen eher übertroffen wurden. Schon auf der knapp 2 stündigen Fahrt berichtete mir Joao von der 140 jährigen Geschichte des Familienbetriebes, von sozialer Verantwortung und ihren Prinzipien der ökologischen Arbeitsweise. Die Fahrt führte uns von Porto in die Nähe von Mirandela, wo der kleine Weiler Jerusalem do Romeu in der Provinz Braganca in der DOP Douro liegt. Der Flusslauf befindet sich einige Kilometer weiter südlich. Da die Charakteristika aber jenen direkt im Tal sehr ähnlich sind, wurde diese Insel dem DOP Douro zugeordnet. Eine Insel ist die Quinta do Romeu aber auch in anderer Hinsicht. 5000 ha Korkeichen bilden den mit Abstand größten Anteil der Ländereien; da wirken die 150 ha Olivenbäume klein, die 25ha Rebfläche, verteilt auf einige Parzellen rund um das Dörfchen und das nahe gelegene Monasterio, wie kleine Inseln. Die gesamten Flächen sind entweder wilder Eichenbewuchs oder bio-zertifizierte Landwirtschaft. Es gibt hier sicher keinen ungewollten Einfluss von konventionell arbeitenden Nachbarn. – Zumal die Familie Meneres schon seit 1997 biologisch arbeitet, das Weingut ist seit Beginn dieses Jahrtausends komplett zertifiziert und viele Arbeitsprozesse folgen den Ideen der biologisch dynamischen Arbeitsweisen. Neben dem bewussten Verzicht auf ‚chemische Hilfen‘ folgen die Eigentümer spätestens seit der Nelkenrevolution‘ einer ganzheitlichen und sozial fairen Idee in ihrer Arbeit und mit ihren Angestellten. Da die Ernte der Oliven, des Weins und der Korkrinde zu unterschiedlichen Jahreszeiten erfolgt, können die Arbeiter auf Romeu während des gesamten Jahres beschäftigt werden. Unterbezahlte Saisonarbeit soll es auf Romeu nicht geben, auch eine Struktur mit flacher Hierarchie gehört zum Alltag. Joao lebt dieses Ideal überzeugend, auch wenn es bei der Quinta do Romeu um großen Grundbesitz und der Akzeptanz betriebswirtschaftlicher Logik geht.
Verantwortung übernimmt Joao Meneres und sein Team gewissermaßen auch für das Wohlbefinden der Kunden. Die Olivenöle werden schonend und geduldig erarbeitet, die Kaltpressung versteht sich von selbst. Aber nicht nur das weiche nussige Olivenöl ist vielfach prämiert und überzeugend. Die roten Weine aus einem reichhaltigen Mix der portugiesischen Sorten (Touriga Nacional, Touriga Franca, Sousão, Tinta Roriz, Tinto Cão and Tinta Barroca) verblüffen mit floralen Aromen und sauberem Touch von Kräutern und moderatem Alkoholgehalt. Die Brancos werden aus Gouveio, Viozinho, Arinto and Rabigato gekeltert, die weißen Trauben wachsen meist auf etwas leichteren quarzitischen Böden während die roten Trauben für die Tintos auf den dunklen Schieferparzellen reifen.
Abgerundet wird mein Besuch im eigenen Restaurant der Quinta bei köstlichen Oliven, einem typischem Eintopf mit reichlich Fleisch und einem mit eigenem Olivenöl verfeinertem Mousse au Chocolat. Der Besuch des Museums wird auf den nächsten Besuch verschoben, das ganze Vivo Team ist eingeladen – wenn es nur nicht so weit nach Jerusalem wäre…!

Kai Schamar

P.S.: Art.Nr. 1351 - Quinta de Romeu Reserva 2011 hat mit 99 Punten - Großes Gold beim internationalen bioweinpreis dieses Jahr gewonnen.

zurück

 

Winzerportrait

Weingut Rieger / Baden / Deutschland

Das Familienweingut Rieger befindet sich quasi im Ortskern der kleinen Markgräfler Ortschaft Betberg und beherbergt aktuell vier Generationen. Ursprünglich ein Mischbetrieb, spezialisierten sich die Riegers zunehmend auf den Weinbau und öffneten 1986 erstmals die Türen ihrer Straußwirtschaft. Heute zählt diese Straußwirtschaft zu den ältesten im Markgräflerland.

Als Philipp Rieger 2005 in das elterliche Weingut eintrat, wurden die Rebflächen auf ökologischen Weinbau umgestellt. Schon damals begann Philipp Rieger während der Arbeit im Wingert, über weitere Schritte nachzudenken und orientierte sich zunehmend an biodynamischen Kriterien. Heute ist das Weingut Demeter zertifiziert, wobei Philipp Rieger einen sehr bodenständigen Zugang zu der Idee der biodynamischen Landwirtschaft kommuniziert.

Sehr angenehm und grazil zeigen sich die Weine des Weingutes. Nur mäßige Alkoholgehalte sind die Prämisse, die Weißweine sind charmant und spiegeln

zurück